Bildungszentrum Simmering

Architekt: Martin Kohlbauer
Bauzeit: Mai 2010 bis Februar 2011
Verbaute Materialien: über 2.400 m² Gipskarton-Ständerwände, 800 m² Gipskarton-Versatzschalen, mehr als 450 m² Doppelböden, 3.700 m² Gipskarton-Decken


Alles ist möglich:
Böden, Decken, Wände und Verkleidungen sollen nicht bewusst gesehen, sondern unbewusst wahrgenommen werden – sie unterstreichen den Nutzen der Architektur und erfüllen auf diese Weise ihren Zweck.
 
Alles Besondere in Kürze:
Akustikdecke: Abgewinkelte Stöße zwischen den vorgefertigten Formteilen ermöglichen Konstruktionen außerhalb der Norm. Lochdecke: Abgehängte Gipskarton-Decken als besonderer Schallschlucker. Doppelboden: in der Bibliothek Vorsatz- und Schachtwände: in den Sanitärbereichen
 
Alles aus einer Hand:
Mehr als 10 Prozent der Bauchfachleute vor Ort haben unter der Leitung von rhtb: gearbeitet. Denn man schätzt die fachliche Abstimmung zwischen den Verantwortlichen und die verlässliche, kompromisslose Umsetzung von rhtb:.
 

Meisterbetrieb